nächster Auftritt:
23.10.2017 um 04:00 Uhr
Konzertreise , Straßburg / Fr.

  Geschichte | Mitglieder | Auftritte | Bilder | Hörproben | Danke | Presse | CD-Shop | Kontakt | Dokumente | Start | Impressum

Trauer um langjährigen Chorleiter Joachim Renz08.03.2017

Nachruf zum Tode von Jochen Renz


Mit großer Trauer und tiefen Schmerz erreichte uns die Nachricht, daß unser langjähriger Chorleiter und Ehrenmitglied Joachim Renz (88) bereits am 22.Februar 2017 verstorben ist.

Jochen Renz leitete den Chor von September 1957 bis August 2008, lebte bis zu seinem Tode mit seiner Frau Hanna(88)in Rostock und war auch nach seiner aktiven Zeit als Chorleiter eng mit dem Chor verbunden. Seine musikalische Ausbildung erhielt er als Militärmusiker und Fagottspieler an der Heeresmusikschule Bückeburg. Nach amerikanischer Kriegsgefangenschaft kehrte er im Herbst 1945 nach Rerik zurück und besuchte 1946 den ersten Chorleiterlehrgang der FDJ auf der Insel Rügen. Davon inspiriert gründete er das Reriker FDJ-Theater. Weitere Stationen seines musikalischen Wirkens waren u.a. das Stadttheater in Wismar. Im April 1949 begann der junge Renz ein Musikstudium in Rostock, das er 1952 erfolgreich beendete. Jochen Renz verschlug es als Musiker zum Polizeiorchester nach Potsdam, wo er auch den dortigen Polizeichor und später auch das Ensemble des dortigen Pionierhauses leitete. Im September 1957 zog es ihn wieder nach Rostock ins Pionierhaus. Bei einem Besuch bei den Schwiegereltern kam es zum Zusammentreffen mit den Heulbojen, die er von da an ehrenamtlich leitete. Jochen Renz leitete u.a. auch den Montagschor in Rostock und vertonte mehrere Gedichte unserer Heimatdichterin Martha Müller-Grählert. Im aktiven Arbeitsleben war er neben den Aufgaben in der Volksbildung (Musiklehrer/ Chorleiter) auch als Redakteur beim Rundfunk tätig. In dieser Funktion startete er einen Aufruf im Radio um einen Namen für den Reriker Männerchor zu finden - entschieden wurde sich für die „Heulbojen“...- die Geschichte nahm ihren Lauf. Für seine Verdienste erhielt Jochen Renz vielfache Ehrungen, wie den Kunstpreis der Hansestadt Rostock, Ehrenmedaille des Landkreises Bad Doberan, Ehrenamtsurkunde des Landes MV, Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Rerik. Jochen Renz ist Preisträger des „Martha Müller-Grählert Preises“ und er wurde vom Landesmusikrat des Chorverbandes MV mit der „Hoffmann-von-Fallersleben-Medaille“, geehrt.

Wir werden Jochen auf unsere Art mit seinen Liedern die letzte Ehre erweisen und ihn nie vergessen. Die Beisetzung fand am 24. März 2017 im engsten Familienkreis statt. Eine Abordnung der Heulbojen war mit anwesend.


Shantychor Reriker Heulbojen

e.V.

i.A. Klaus Wolfert

Vereinsvorsitzender

Der Vorstand

zurück zur Übersicht



  © Reriker Heulbojen e.V. - Prof.- Hamann-Str. 2c - 18230 Ostseebad Rerik