nächster Auftritt:
23.10.2017 um 04:00 Uhr
Konzertreise , Straßburg / Fr.

  Geschichte | Mitglieder | Auftritte | Bilder | Hörproben | Danke | Presse | CD-Shop | Kontakt | Dokumente | Start | Impressum

Heulbojen planen großes Chortreffen14.04.2015

14. April 2015 OSTSEEZEITUNG von Rolf Barkhorn
Reriker Shantychor ernennt Jürgen Ziems und Theo Schmidt zu Ehrenmitgliedern
RERIK. Sie sind schon eine eingeschworene Truppe, eine reine Männerrunde, deren Mitglieder viele Stunden ihrer Freizeit miteinander verbringen. Und das soll sich auch in Zukunft nicht ändern. Die Sänger des Shantychores "Reriker Heulbojen" haben sich auch für das Jahr 2015 viel vorgenommen. Größtes Vorhaben,von dem vor allem auch Einheimische und Urlauber profitieren sollen, wird das 15. Shantychortreffen, das am 19. Juli im Rahmen der Haff-Festtage in Rerik stattfindet. "Daran nehmen insgesamt sechs Ensembles teil. Erstmalig kommt in diesem Jahr ein Shantychor aus Berlin zu uns", informiert Klaus Wolfert, Vorsitzender der "Reriker Heulbojen". Wer jedoch erreichen will, dass andere Chöre zum eigenen Treffen kommen, der muss auch bereit sein, zu anderen zu reisen. Und so werden die Heulbojen selbst auch wieder an auswertigen Chortreffen, wie in Bad Wilsnack oder in Berlin-Reinickendorf teilnehmen und auch sonst viel unterwegs sein, oft mit dem eigenen Pkw.
Über 37000 km kamen so im Jahr 2014 zusammen. Kein Wunder, zählte doch das Ensemble im vergangenen Jahr über 50 Auftritte regional und überregional. Die 45 Mitglieder des Chores im Alter zwischen 45 und 86 Jahren sind nicht nur leidenschaftliche Sänger. Seit Jahren unterstützen sie u.a. auch mit Spendensammlungen die Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). Im vergangenen Jahr kamen so allein 4431,90 Euro an Spenden bei den Auftritten der Heulbojen zusammen. Damit waren es seit 2010 über 17000 Euro für die Retter auf See. Aber auch der Reriker Shantychor erfährt wichtige Unterstützung. "Man kann solch ein Ensembele wie unseres nicht so viele Jahre zusammenhalten ohne Hilfe und Förderung von außen", erklärt Wolfert und nennt die Kurverwaltung Rerik als bedeutende Unterstützerin des Chores und fügt hinzu: "Die Frauen und Familien unserer Mitglieder sind ebenfalls wichtige Förderer. Ohne deren Verständnis für unser schönes Hobby könnten wir nicht so viel für den Chor hergeben."
Denn regelmäßige Proben, Auftritte an den Wochenenden und freiwillige Arbeitsstunden zur Erhaltung und Verschönerung des Vereinsheimes erfordern das Engagement der Mitglieder und vor allem Zeit. Die verbringen einige Sänger und Musiker schon viele Jahre im Chor. So wurde Gerd Strübing kürzlich bei der Jahresversammlung für 35 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Die beiden 82-Jährigen, Jürgen Ziems und Theo Schmidt, haben es zusammen immerhin schon auf 105 Jahre Chormitgliedschaft gebracht. Beide Senioren wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Aber das Ensemble ist immer auch auf Nachwuchs angewiesen. "Neue, gern auch jüngere Chormitglieder, die Zeit mitbringen und Spaß am Singen haben oder den Chor instrumental begleiten können, sind immer willkommen", sagt Wolfert.
Internet: www.rerikerheulbojen.de
zurück zur Übersicht



  © Reriker Heulbojen e.V. - Prof.- Hamann-Str. 2c - 18230 Ostseebad Rerik